Home > Allgemein > Grusswort aus Hiroshima

Es ist mir eine Ehre und Freude Ihnen aus Anlass des Hiroshima und Nagasaki-Gedenktages dieses Grusswort zuzustellen.

Am 6. August wurde eine US-amerikanische Atombombe auf Hiroshima geworfen und dieses „absolut Böse“ versengte augenblicklich die gesamte Stadt. Viele unschuldige Menschen, vom Kind bis zu den Hochbetagten, wurden unbesehen ihrer Nationalität und ihres Glaubens abgeschlachtet. Bis zum Ende des Jahres 1945 waren 140.000 Leben verloren.
Jene, die überlebten, litten unter den Folgewirkungen der Radioaktivität, erlebten Diskriminierungen und Vorurteile und tragen noch heute tiefe Narben an ihren Seelen und Körpern.

72 Jahre später gibt es noch immer 15.000 Nuklearwaffen, jede Einzelne davon ist um ein Vielfaches zerstörerischer der Hiroshimabombe und insgesamt reichen sie aus, um die Erde selbst zu zerstören. Sich für eine Zukunft ohne Nuklearwaffen einzusetzen, verlangt konkretes Engagieren, Solidarität aller friedliebenden Menschen und politische Leidenschaft der Entscheidungsträger.

Ich übersende Ihnen meinen tief empfundenen Respekt für die weltweite Durchführung der Hiroshima- u. Nagasaki-Gedenktage. Die Bürgermeister für den Frieden, deren Mitgliedschaft nunmehr 7.300 Städte in 162 Ländern und Regionen umfasst, werden den Zusammenhalt der Menschen weltweit festigen und die Abschaffung der Nuklearwaffen fordern. Ich möchte Sie bitten, sich auch weiterhin mit uns gemeinsam für die Beseitigung der Nuklearwaffen und das Erreichen einer friedvollen Welt einzusetzen.

Zum Abschluss wünsche ich Ihnen für diese Veranstaltung viel Erfolg und allen Anwesenden Gesundheit und Glück.

6. August 2017

Matsui Kazumi – Bürgermeister von Hiroshima

Anmerkung:
Eine Mitgliedschaft im Verbund der Bürgermeister für den Frieden (Mayor’s for Peace) besteht seit Juni 2017 auch durch den Cottbuser OB Holger Kelch (CDU). Die Friedenskoordination Cottbus hofft auf eine aktive Friedensarbeit zum mehr als überfälligen Abzug der Atombomben aus Deutschland.

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*