Home > Allgemein > Solo-Mahnwachen
Aktivistin mit Assange-Plakat

Als Mitglieder der Friedensbewegung liegt es nicht in unserer Absicht mit der hiesigen Polizei in eine unnötige Auseinandersetzung zu geraten. Allerdings können wir eine Restriktion unserer Mahnwache für Frieden und Solidarität mit Julian Assange nicht hinnehmen. Unser öffentlicher Einsatz für die Freiheits- und Menschenrechte von Julian Assange und uns selbst geht trotzalledem weiter. Weder die britische Administration noch die bundesdeutsche Regierung lassen ein rechtsstaatliches Einlenken für den Journalisten, Verleger und Friedensaktivisten Julian Assange erkennen.

Den aktuellen Restriktionen angepasst realisieren wir daher immer montags 18:00 Uhr vor der Stadthalle Cottbus nunmehr Solo-Mahnwachen.

weiteres unter:

Whistleblower-Aktionsgruppe Cottbus

www.freeAssange.eu


Your email address will not be published. Required fields are marked *

*